Polnische Burgen und Schlösser

Burghöfe, Ritterkämpfe, Königsaale, Festungen und Palastgärten. Materielle Zeugnisse vergangener Kulturgeschichten, die heute als wertvolle, touristische Attraktionen in Polen betrachtet werden.

Die TOP-10-Liste der polnischen Burgen und Schlösser

Königsschloss Wawel in KrakauDie Marienburg in Malberg, der Wawel in Krakau, das Schloss Fürstenstein im Norden der Stadt Wałbrzych, das Schloss Moschen, das Schloss in Łańcut, auch Schloss der Lubomirski und der Potocki genannt, die Burg Tzschocha, das Schloss Pieskowa Skała, das Warschauer Königsschloss, die Ritterburg in Ogrodzieniec – das ist die Top-10-Liste aller in Polen gelegenen Burgen und Schlösser, die ein Stück guter Geschichte mit sich präsentieren und sich perfekt in die Umgebung des 21. Jahrhunderts hineinkomponieren. Es ist schwer zu sagen, welche von diesen imposanten und eindrucksvollen Bauwerken am schönsten sind. In einer Online-Umfrage, die 2011 durchgeführt wurde, freute sich die Marienburg in Malberg über den ersten Platz im Ranking. Der Wawel und die Ritterburg in Ogrodzieniec nahmen den zweiten und dritten Platz ein. Die Wahrheit ist, dass jede Burg und jeder Schloss in Polen eine besondere Ausstrahlung hat, sodass die Erarbeitung von einheitlichen Bewertungskriterien Schwierigkeiten bereitet. Der Schönheit-Ranking ist somit eher subjektiv und kann sich je nach der befragten Gruppe ändern.

Besondere Magnetwirkung für Touristen

Eines steht aber fest: jede Burg – egal ob im Backsteinbau oder mit Einflüssen von Romantik, Gotik und/oder Renaissance – wirkt wie eine Magnete auf die in- und ausländischen Touristen. Ihre malerische Lage, auf dem Hügel, an dem Fluss oder mitten im Park, regt zum stundenlangen Besuch und Spaziergang an. Viele Legenden und Traditionen ranken um diese historischen Gebäude, deren Anfänge in die schon seit langem vergangenen Jahrhunderte zurückgreifen. Sie verbergen viele interessante Geschichten über die polnischen Herrschaftsdynastien, Könige und Prinzessinnen, die die prachtvollen, königlichen Gemächer bewohnt haben. Die Geschichten, die nennenswert sind.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.