Tipps für Ausflug in Polnische Tatra

Obwohl sie als kleinste Hochgebirge in der Welt gilt, besticht sie durch mehrere, einzigartige Berge alpinen Typs. Die Polnische Tatra – ein Gebirgskomplex mit zahlreichen Wanderwegen, klaren Bergseen und herrlichen Wasserfällen.

Zakopane als Touristisches Zentrum

Blick auf polnische TatraDie wohl bekannteste Stadt in Polnischer Tatra (poln. Tatry) ist Zakopane, über die sich der höchste Gipfel Polens, Rysy, erhebt. Gelegen in einem malerischen Talbecken des Tatra-Gebirgszuges und durch fabelhafte Seen und Täler umgeben ist Zakopane das Zentrum der Folklore und Tradition, die sich im Alltagsleben polnischer Bergmenschen – der Goralen – und im einheitlichen Baustil manifestieren. In der Urlaubszeit wird Zakopane durch mehrere Touristen aus der ganzen Welt besucht. Wem also der Menschendrang auf die Nerven geht, der sollte unbedingt die Umgebung von Zakopane erkunden, die jenseits der Stille ihre Schönheit entfaltet. Nordwestlich von Zakopane befindet sich ein kleines und ruhiges Dorf Chochołów, das ein beeindruckendes und unwiederholbares Komplex von Holzhütten darstellt. Die einstöckigen Holzhäuschen mit Krüppelwalmdächern, die mit Schindeln bedeckt sind, stehen in Chochołów der Reihe nach und bestimmen den traditionellen, ursprünglichen Stil der Gebirgslandschaften in Polen. Das ist ein wahres und sehenswertes Schutzgebiet traditioneller, hölzerner Straßenbebauung.

Malerische Wanderwege – Tatra-Nationalpark und Meerauge

Eine echte Touristenmagnete in Polnischer Tatra bildet Morskie Oko – auf Deutsch die Meerauge. Zu diesem größten und auf einer Höhe von 1395m über Meeresspiegel gelegenen See, der nur 25km von Zakopane entfernt ist, führt ein malerischer Wanderweg, auf dem sich auch entzückende Mickiewicz-Wasserfälle befinden. Nicht weit von Zakopane ist auch der Tatra-Nationalpark gelegen, der auf der polnischen Seite in Jahre 1954 gegründet und im Jahre 1993 von der UNESCO zu einem Reservat der Biosphäre erklärt wurde. Die Naturliebhaber finden dort mehrere wunderschöne Pfade zu Gipfeln, Talkesseln, in denen sich klare Bergseen gebildet haben. Artenreiche Fauna und Stufenstruktur der Pflanzenwelt sind ein wahres Genuss für die Augen sowie für die ermüdete Seele.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.