Filmfestivals rechtsseitig der Oder

Eine große Bandbreite unterschiedlicher Filme und Filmgenres, Treffen mit bekannten Regisseuren und Produzenten, Vorpremieren besonderer Filme und zahlreiche Begleitveranstaltungen – damit ziehen internationale Filmfestivals Tausende Besucher aus der ganzen Welt an. Polen kann sich auch einiger rühmen, die weltweit einen positiven Ruf genießen.

Filmvorführungen mit besonderen Erlebnis

Filmfestivals rechtsseitig der OderSie werden meistens in den größten Städten Polens organisiert, die auch touristisch sehr attraktiv sind. Diese Städte verwandeln sie auf einmal in Cinema-Cities, in denen sich alles um die Filmindustrie dreht. Das ist die Kraft von polnischen Filmfestivals, die zweifellos zu den Veranstaltungen mit Freizeitorientierung gehören. Sie werden nicht nur aufgrund eines reichen Angebots an Filmpremieren stark besucht. Sie wirken wie ein Magnet auf die Filmfreunde wegen ihres hohen Erlebnischarakters und einer unverwechselbaren Atmosphäre. Dort treffen sich Individuen, die miteinander in Interaktion treten wollen, über ihre beliebten Regisseure und Filme diskutieren und an zahlreichen Begleitveranstaltungen teilnehmen, die auch einen hohen Integrationswert haben. Und gerade dank diesen Teilnehmern klopft jedes Jahren in den polnischen Großstädten das Herz des Filmwesens.

Internationale und gesamtpolnische Filmfestivals

Alljährlich finden in Polen 50 Filmfestivals statt. Zu den meist besuchten, internationalen Filmfestivals gehört Sopot Film Festival, das in diesem Jahr mit seiner 11-ten Edition startete, New Horizons Film Festival in Wrocław (deut. Brecalu) (poln. „Nowe Horyzonty“, deut. „Neue Horizonte“), das durch seine eklektische Mischung von Filmen aus unterschiedlichsten Kinorevieren und ein reiches Angebot an Nebenveranstaltungen besticht sowie Transatlantyk Poznań Film- und Musikfestival, das sowohl die legendären Produzenten als auch Einsteiger in der Film- und Musikindustrie aufsammelt. Unter den gesamtpolnischen Filmfestivals, die auch sehr medial sind, ist dagegen das Filmfestival in Gdynia (deut. Gdingen), auf dem die besten Filme mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet werden sowie Two Riversides Film- und Kunstfestival, das im malerischen Kazimierz Dolny organisiert wird. Alle oben genannten Festivals bereichern alljährlich das Angebot an sommerlichen Freizeitveranstaltungen in Polen und machen das Land für die ausländischen Touristen noch attraktiver.

Nicht-kommerzielle Festivals für Filmfans

Das, was die erwähnten Filmfestivals auf der internationalen Arena auszeichnet, ist ihre unkonventionelle Einstellung zur Filmkunst. Insbesondere den Filmfestivals New Horizons und Two Riverseides wird ein individueller Charakter zugeschrieben. Diese Festivals setzen nämlich nicht auf die Kommerz, sondern auf den künstlerischen Wert von präsentierten Filmen. Für die Organisatoren ist es wichtig, die besten Begleitumstände für den direkten Kontakt des Zuschauers mit dem Film bzw. mit den Produzenten zu schaffen. Zahlreiche Treffen, Interviews, die in Kinos oder in speziell dafür vorgesehenen Festivalclubs stattfinden, schaffen eine besondere Atmosphäre und lassen sich den Teilnehmern wie den wahren Entdeckern der Filmkunst fühlen.

Bildautor: PublicDomainPictures, Bildquelle: pixabay.com

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.