Must sees – Sehenswürdigkeiten Polens

Polen, obwohl ganz klein, hat den ausländischen Touristen sehr viel zu bieten. Erstens ergibt es sich aus der reichhaltigen Geografie, die alle meist begehrten Naturschätzen auf einer Landfläche präsentiert – von dem Gebirge, über eine reizvolle Seenplatte und einzigartige Flora und Fauna, bis hin zur Ostseeküste, die alljährlich Tausende leidenschaftliche Badeurlauber anzieht.

Von Krakau bis Danzig

Krakau - Kraków im RegenFernerhin ist die vielfältige Kultur Polens zu nennen, die in zahlreichen traditionellen Sitten und Bräuchen sowie in der lokalen Architektur zum Ausdruck kommt. Die ländliche Folklore, die vor allem unter Goralen sehr zelebriert wird, besticht durch ihre Farbenpracht, Lebensfreude und Lebensphilosophie. Aus dieser reichen Palette ist es schwer, die obligatorischen Grundfarben zu wählen, mit denen die ausdrucksvolle touristische Mappe Polens gemalt werden könnte. Trotzdem gibt es in Polen einige Plätze, die diesem Land unheimlich viel Kolorit verleihen und sich somit auf der Top-Liste sehenswerter Orte befinden. Krakau und Danzig sind zwei Städte Polens, die durch ihre Architektur und Atmosphäre einen großen Ruhm in In- und Ausland erlangten. Sie sind zwei Gegenpolen, sowohl aufgrund ihrer Lage, als auch ihrer Geschichte und ihres Erscheinungsbildes. Es gibt aber eines, was sie verbindet – die Touristenzahl, die jedes Jahres steigt.

Tatra – polnische Alpen

Mit malerischen, schneebedeckten Gipfeln ist das höchste Bergmassiv Polens gekrönt – die Tatra, die auch als die mächtigste Bergkette in Europa angesehen wird.  Die Tatra bezaubert nicht nur durch das alpenähnliche Panorama, sondern auch durch zahlreiche Seen wie Meeresauge und der Tal der fünf polnischen Seen, die sich vor den Augen zahlreicher Touristengruppen erstrecken. Wenn schon von den Seen die Rede ist, dann muss auch die Masurische Seenplatte erwähnt werden, die als eine der beliebtesten Seengebiete in Mitteleuropa angesehen wird. Die faszinierende Vernetzung von Kanälen und Schleusen bilden einen erwünschtem Wasserweg für Liebhaber mehrtägiger Seglerfahrten.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.