Warschau als Reiseziel in Polen

Auf den ersten Blick hat Warschau den ausländischen Touristen nur wenig zu bieten. Eine Stadt, wie die anderen – könnte man sagen. Wer sich aber für die Geschichte Polens interessiert, kann in dieser Hauptstadt viel Interessantes entdecken. Inmitten von Skylines und am Stadtrande befinden sich einige Perlen, die für unvergessliche Eindrücke sorgen.

Altstadt, die in die Vorkriegszeit in Polen versetzt

Warschau als Reiseziel in PolenPrag gibt es nicht nur in Tschechen. Als Prag wird auch ein historischer Stadtbezirk von Warschau genannt, der rechtsseitig der Weichsel gelegen ist. Vom Prager Weichselufer erstreckt sich ein schöner Blick auf die Altstadt, die im zweiten Weltkrieg vollkommen zerstört und nach Beendigung komplett aufgebaut wurde. Jetzt versetzt sie die Touristen in die frühere Zeit zurück, deren Flair sich in kleinen Gassen und auf Fassaden der rekonstruierten Gebäude nachspüren lässt. Zahlreiche Restaurants und Cafés inmitten von Barock- und Renaissancebauten am Marktplatz der Altstadt bieten kulinarische Spezialitäten Polens und laden dazu ein, sich eine kurze Pause zu gönnen. Königsschloss mit dem Schlossplatz, die in die Stadtmauer integrierte Barbakane sowie Johannesdom sind neben dem Marktplatz die drei wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt in Warschau.

„Stalins Rache“ im Mittelpunkt der Hauptstadt

Warschau als Reiseziel in PolenIm Kontrast zu mehreren modernen Gebäuden, die das Bild von Warschau prägen und als Kennzeichen des 21. Jahrhunderts zu betrachten sind, steht der 235 m hohe Kulturpalast der Stalin-Ära, dem der Spitzname „Stalins Rache“ gegeben wurde. Von seinem letzten, 30-sten Stockwerk, wo sich eine Aussichtsplattform befindet, erstreckt sich ein wunderschönes Stadtpanorama, an dem man schnell erkennen kann, dass Warschau architektonisch voll von Kontrasten ist. Ein weiteres Anziehungspunkt von der Hauptstadt Polens ist der Łazienki-Park – die größte Parkanlage mit einem charakteristischen Badepavillon und mit dem Łazienki-Palast – auch Palast auf der Insel genannt.

Bildautor: adnowak, Bildname: Warschau, Bildquelle: pixabay.com

Bildautor: kruszyzna0, Bildname: Palast Der Kultur, Bildquelle: pixabay.com

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.