Den Frühlingsurlaub in Polen erleben

Zuerst Osterferien. Kurz danach das erste Mai-Wochenende. In knapp einen Monat die Himmelfahrt und langes Wochenende. Frühling bietet viele Urlaubsmöglichkeiten. Für alle, die abfahren wollen, steht auch ein schönes Land an der westlichen Grenze offen – Polen.

Kruttinna-Wasserstraße: Perle der Masuren

Frühlingsurlaub in PolenPolen ist im Frühling besonders schön. Die Bäume und Sträucher zeigen sattgrüne Blätter in all ihrer Pracht, zahlreiche Rapsfelder erstrahlen in leuchtendem Gelb, Blütenpracht der Magnolien und Obstbäume beginnt, während die Gänsedistel auf den Wiesen schon von weitem leuchten. In ganz Polen herrschen zu dieser Jahreszeit perfekte Verhältnisse für Naturfreaks und Tourengeher, Liebhaber aktiver Erholung und Erholungsurlauber, Familien, Pärchen und Senioren. In den Masuren wartet auf die deutschen Touristen eine der schönsten Wasserstraßen Europas – die Kruttinna-Wasserstraße, die durch den Masurischen Landschaftspark und die Johannisburger Heide – das größte Waldgebiet Polens – führt. Auf einer Familien-Kajatour kann man dort die Vielfalt von Wasservögeln und Tieren sowie malerische Naturlandschaften bewundern.

Adlerhorst-Route: Wo die Zeit angehalten wurde

Im Süden Polens befinden sich auch unzählige sehenswerte Gebiete, die sich vom atemberaubenden Bergpanorama, idyllischer Natürlichkeit und märchenhafter Ausbliche auf mittelalterliche Burgen und Schlossruinen bezaubern lassen. Immer mehrere ausländische Touristen zieht die Adlerhorst-Route an, die sich zwischen Krakau und Tschenstochau erstreckt. Dort, auf den von weißen Kalkfelsen gekrönten Bergspitzen, stehen trutzig und mächtig mehrere mittelalterliche Burgen, deren Überreste sogar über 500 Jahre alt sind. Sie sind Zeugen erlebter Geschichte, die durch Ritter, Burgherren, Könige und Geistliche geschrieben wurde. Jede von ihnen hat auch ihre eigene Legende, die von Generation zu Generation weitererzählt wurden. Burg Ojców, das Schloss Pieskowa Skała, Burg Rabsztyn, Schloss Ogrodzieniec und Burgruine in Olsztyn sind nur einige von diesen unzähligen Denkmälern polnischer Geschichte, die immer noch lebhaft ist.

Bildautor: merryhuana, Biuldname: Sunset in Mazury, Bildquelle: freeimages.com

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.