Masurische Seenplatte mit Motorboot entdecken

Polen ist noch ein relativ unbekanntes Reiseziel für deutschsprachige Touristen. Zu den gewöhnlichen Reisezielen von Touristen aus Österreich und Deutschland gehören polnische Großstädte wie Danzig, Posen, Krakau, Breclau oder Warschau. Populär sind auch kleine Städte an polnischer Ostsee sowie Winterkurorten wie Zakopane oder Karpacz. Doch Polen hat viel mehr zum Anbieten, als man denkt. Ein Beweis dafür ist die Masurische Seenplatte, die man am besten mit einem Boot exploriert.

Wodurch zeichnet sich die Masurische Seenplatte?

MAsurische Seenplatte im ÜberblickWenn es um die geografische Lage der Masurischen Seenplatte geht, dann ist es ein Gebiet, der im nordöstlichen Teil von Polen liegt. Die Masurische Seenplatte ist also ein Bestandteil der der Woiwodschaft Ermland-Masuren und ist das größte Reservoir der Süßwasser Polens. Zwischen den Hügeln befinden sich glaziale Rinnen, was ein charakteristisches Merkmal von diesem Gebiet ist. Landschaftlich ähnelt sie die Masurische Seenplatte Finnischen oder der Pommerischen Seenplatte. Dabei belegt das Gebiet eine Fläche von 1.700 km2. Der Name dieses Gebietes beschreibt seine charakteristische Eigenschaft, weil die Masurische Seenplatte aus zahlreichen kleinen und großen Seen besteht, die in einer Moränenlandschaft aus Eiszeit gelegen sind. Zu den größten Seen dieses Gebietes gehören Jezioro Śniardwy (deut.: Spirdingsee), der eine Fläche von über 110 km2 belegt sowie Jezioro Mamry (deut.: Mauersee) mit einer Fläche von fast 105 km2. Dazu gibt es fast 2700 Seen, deren Fläche über einem Hektar liegt. Alle Seen dieses Gebietes belegen etwa 486 km2, was einen Flächenanteil von 7% des ganzen Gebietes der Masurischen Seenplatte gibt.

Natur und Umwelt der Region

Die Region der Masurischen Seenplatte ist nicht nur wegen seiner landschaftlichen Besonderheit bemerkenswert, sondern auch durch seine Flora und Fauna. Fast eine Hälfte der Fläche dieses Gebietes steht unter Naturschutz. Unter dem Schutz von UNESCO befindet sich beispielsweise das Reservat um den Luknajno-See. Dieser in der Nähe von der Stadt Mikołajki gelegenes Biosphärenreservat gilt als Lebensraum der größten polnischen Kolonie von Höckerschwänen. Auch der Fluss Krutynia (deut. Kruttina) hat den Status von einem Biosphärenreservat. Auf dem Gebiet der Masurischen Seenplatte hat man jedoch mit einer Koexistenz des Menschen und der Natur zu tun. Der Fluss Krutynia führt durch einige zehn Seen des Gebietes und gilt als eine der populärsten und sehenswürdigen Kajakrouten Polens. Die landschaftliche Spezifik sowie die natürlichen Eigenschaften verursachen, dass man diese Region am besten mit einem Boot besichtigt.

Kurorten und Freizeit auf Masuren

Motorboot 825m von SURFMehrere Seen der Region sind durch Kanäle (wie Talcki-Kanal oder der Oberländische Kanal) verbunden, wodurch man sie problemlos überqueren und besichtigen kann. Ein Hausboot, Motorboot, eine Motoryacht oder ein Segelboot ist deshalb das beste Verkehrsmittel auf diesem Gebiet. Die Region ist auch auf die touristischen Bedürfnisse vorbereitet. Mehrere Badestellen, Fahrradwege sowie gute Unterkunftbedingungen in Hotels, Pensionen und Campingplätzen machen die Masurische Seenplatte besonders empfehlenswert. Die Wassertouristik ist dabei besonders verbreitet. In solchen Kurorten wie Mikołajki (deut. Nikolaiken), Giżycko (deut. Lötzen) oder Węgorzewo (deut. Angerburg) kann man sowohl ein neues Motorboot kaufen oder eine bereit genützte Segelyacht chartern. Überblick über die Offerten von einzelnen Firmen findet auf deren Webseiten.

Comments
  1. Rüdiger Steinacher

    Ein sehr schöner und hilfreicher Bericht.
    Masuren ist immer eine Reise wert. Wir waren dort schon mehrfach mit dem Hausboot unterwegs, allerdings sollte man ein bequemes und großes Hausboot mieten, damit man autark ist.
    Im Masuren Waterway Guide gibt es eine Menge Tipps, auch zum Pump Out.

  2. Horatio

    Nachdem nun ein Hausboot auf einen Felsen aufgelaufen ist, dürfte der Rat, dem Masuren Waterway Guide, genau zu lesen sicher nicht unbegründet sein.
    Bei Einhaltung aller Tipps ist der Hausbooturlaub vollkommen gefahrlos.

  3. Nelson

    Ein ausgezeichneter Artikel der alle Möglichkeiten eines Masuren Urlaubes gut beschreibt

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.